Archiv für April 2015

Demonstration gegen Antisemitismus und Nationalismus in Aachen am 8.5.2015

Antifaschistische Demonstration zum Tag der Befreiung//Freitag 08.05. Gegen Nationalismus & Antisemitismus – 70 Jahre Befreiung: Wer nicht feiert, hat verloren!

16.30 Uhr | Autonomes Zentrum Aachen

Dokumentation des Aufrufs von der Homepage des AZ Aachen:

Am 8. Mai jährt sich zum 70. mal der Tag der Befreiung Deutschlands vom Faschismus. Dieser Tag bedeutete die Niederlage des deutschen Weltmachtsanspruchs, das Ende des industrialisierten Massenmordes an den europäischen Jüdinnen_Juden und die Erlösung Europas vom Naziterror. Wir nehmen diesen Tag als Anlass zum Feiern.

Gleichzeitig bedeutet der Tag der Befreiung keine Stunde 0 in der Geschichte. Nationalistisches und antisemitisches Gedankengut haben ihre Kontinuität im Denken vieler Menschen und bestimmen den Alltag der Betroffenen hieraus resultierender Ausgrenzung. Europaweit haben nationalistische Parteien und Strömungen in den letzten Jahren stark an Einfluss gewonnen. In Frankreich ist die extrem rechte Front National (FN) unter Marine Le Pen mit ca. 26 % als stärkste französische Partei ins Europaparlament eingezogen.

Auch in Österreich hat die nationalistische Freiheitliche Partei Österreichs (FPÖ) bei der letzten Europawahl ca. 20 % der Stimmen erhalten und ist somit die dritt stärkste Kraft im Land. Unter dem Banner der „Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes (PEGIDA)“ und der „Hooligans gegen Salafisten (HogeSa)“ sammelt sich seit einigen Monaten der wütende Mob. Mit Parolen wie „Wir sind das Volk“ machen diese Bewegungen nationalistisches Gedankengut auch in Deutschland wieder salonfähig. Teilnehmer_innen dieser Kundgebungen und Demonstrationen bestehen hierbei nicht nur aus bekennenden Neonazis sondern decken alle gesellschaftlichen Schichten ab.

Parallel dazu nehmen antisemitisch motivierte Übergriffe europaweit zu. Anfang des Jahres sprach der Präsident des Zentralrates der Juden eine offizielle Warnung aus, in deutschen Städten die Kippa öffentlich zu tragen. Jüdinnen_Juden sind europaweit zahlreichen Anfeindungen ausgesetzt, welche in tätlichen Angriffen z.B. auf Synagogen gipfeln.

Zwar sind die Zustände von heute nicht vergleichbar mit den Damaligen, doch sind die Entwicklungen alamierend.
Wir möchten diesen Tag auch dazu nutzen, zu demonstrieren und diesen Verhältnissen den Kampf anzusagen.

Kommt zur Demonstration gegen Nationalismus und Antisemitismus! 70 Jahre Befreiung – wer nicht feiert, hat verloren! Und danach beginnt das jährliche AZ-Fest im AZ Aachen.

Freitag, 8. Mai 2015 – 16.30 – Autonomes Zentrum Aachen

Hier einige Links:

Blog zur Demo

AZ-Homepage

Hashtag: #70YearsAC

Facebook-Seite: fb/TagDerBefreiungAC

Danach findet das AZ Fest 2015 statt.

Schwarz-rote Kneipe am kommenden Mittwoch

Am kommenden Mittwoch, dem 15.4., findet im AZ Aachen wieder die Schwarz-rote Kneipe statt. Diesmal mit einem Grundlagenvortrag zum Thema Sexismus. Alle weiteren Infos findet ihr hier.

Dokumentation: Reisewarnung

*PLEASE SPREAD* *BITTE TEILEN*

TRAVEL WARNING
THE FIRST TWO WEEKS IN APRIL THE EU-WIDE POLICE OPERATION „AMBERLIGHT 2015“ IS TAKING PLACE: NATIONAL AND FRONTEX POLICE FORCES WILL CHASE PEOPLE WITHOUT PAPERS. ESPECIALLY IN TRAINS, TRAIN STATIONS, ON AIRPORTS, ON HIGHWAYS AND ON INNER-EUROPEAN BORDERS. THEY WANT TO FIND OUT ABOUT MIGRATION ROUTES AND ARREST AS MANY PEOPLE AS POSSIBLE.
PLEASE WARN ALL PEOPLE WITHOUT PAPERS!
NO ONE IS ILLEGAL!

REISEWARNUNG
IN DEN ERSTEN BEIDEN APRILWOCHEN FINDET DIE EU-WEITE POLIZEIRAZZIA „AMBERLIGHT 2015“ STATT: POLIZIST_INNEN NATIONALER POLIZEIEN SOWIE VON FRONTEX SUCHEN NACH MENSCHEN OHNE AUFENTHALTSSTATUS. VOR ALLEM IN ZÜGEN, AN BAHNHÖFEN, FLUGHÄFEN, AUF AUTOBAHNEN UND AN INNEREUROPÄISCHEN GRENZEN. SIE WOLLEN MÖGLICHST VIELE MENSCHEN KONTROLLIEREN UND FESTNEHMEN.
BITTE WARNT ALLE MENSCHEN OHNE PAPIERE!
KEIN MENSCH IST ILLEGAL!

AVERTISSEMENT AUX VOYAGEURS
SOUS LE NOM DE “AMBERLIGHT 2015”, UNE OPÉRATION POLICIÈRE AURA LIEU DU 1. AU 15. AVRIL DANS L’UE ENTIÈRE. EN COOPÉRATION AVEC FRONTEX, DES POLICIERS NATIONALES VONT CHASSER LES
SANS-PAPIERS PENDANT CES DEUX SEMAINES. ILS VEULENT DÉTECTER LES VOIES DE MIGRATION ET AUSSI CAPTURER LE NOMBRE LE PLUS HAUT POSSIBLE DE SANS-PAPIERS. S’IL VOUS PLAÎT, PRÉVENEZ TOUS LES GENS SANS PAPIERS! IL FAUT S’ATTENDRE À PLUS DE CONTRÔLES SURTOUT DANS LES TRAINS, LES GARES, LES AÉROPORTS, SUR LES AUTOROUTES ET AUX FRONTIÈRES EUROPÉENNES INTERNES.
PERSONNE N‘EST ILLÉGAL!