Veranstaltungstrilogie Blickpunkt Kurdistan

Ankündigung: Die Rosa-Luxenburg Stiftung NRW und das Kurdische Volkshaus veranstalten in Aachen drei Informationsabende zum Thema „Blickpunkt Kurdistan“.

Zunächst findet am 28.11. eine Veranstaltung zum Thema „Hintergründe der kurdischen Frage“ statt. Referenten sind Reimar Heider und Ismail Küpeli. Inhaltich wird es zunächst um Geschichte, Struktur und Organisation der kurdischen Bewegung gehen. Danach wird die türkische Staatspolitik im Hinblick auf die kurdische Bewegung wie auch auf islamistische Gruppierungen eingegangen.

Am 5.12. referiert Songül Talay zum Thema „Basisdemokratische Strukturen aus Frauenperspektive“. Dabei legt sie den Fokus auf die Frauenorganisierung und Frauenbefreiungsideologie in der kurdischen Bewegung.

Am 12.12. schließlich stellen Ulf Petersen und Jörg Vossen Reiseberichte, Einschätzungen und einen Ausblick zur aktuellen Lage in Rojava vor. Diskutiert werden sollen u.a. Möglichkeiten der praktischen Solidarität mit den Menschen in dne umkämpften Gebieten.

Bei allen Vorträgen wird Zeit für Fragen und Diskussion sein.

Alle Veranstaltungen finden im Welthaus Aachen, An der Schanz 1, 52064 Aachen statt. Einlass ist um 18.30h, Beginn um 19h. Der Eintritt ist frei. Hier der Link zum FB-Event.

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email