Kategorie C Konzert in Aachen/Eynatten am 30.8.

Das für den 30.8. in Aachen angekündigte Konzert der extrem rechten Band Kategorie C fand, nachdem nach Angaben der Band die erste Location kurzfristig geplatzt war, im belgischen Eynatten, direkt hinter der deutschen Grenze in einem zuvor angemieteten Club statt. Ungefähr 200 Zuschauer_innen sahen KC. Alle Bandmitglieder trugen an diesem Abend Kleidung von Neonazi-Marken, Thor Steinar, Ansgar Aryan und Eric and Sons. Der Sänger der Band trug zudem ein Shirt der Aachener Hooligangruppe Westwall Aachen. Wie bei vorherigen Konzerten wurden die Besucher_innen über mehrere Schleusungspunkte zu dem Konzertort geleitet. Der erste dieser Punkte lag in Kohlscheid, wobei die Kneipe „Lämmis Sportbar“ zeitweilig als Anlaufpunkt diente.

Das Konzert selbst war wie immer ein Zusammenkommen von rechtsoffenen KC-Fans, Ultras, Hooligans, unorganisierten und organisierten Neonazis und allem dazwischen. So war mit Patrick H. ein wichtiges Mitglied der Karlsbande Ultras anwesend. Auch einige Mitglieder der neonazistischen Kameradschaft Alsdorf Eupen fanden sich ein, ebenso beispielsweise der NPD Kader Sascha W. aus Rheinland-Pfalz. Die Organisation des Konzert wurde hauptsächlich von Hooligans der Gruppe Westfront gestemmt, in der sich ebenfalls einige Neonazis betätigen.

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email