Archiv für Mai 2013

Demonstration in Solingen 25.5.2013

Demonstration in Solingen 25. 5. 2013. 20 Jahre nach dem Brandanschlag von Solingen: Kein Vergeben, kein Vergessen! – Das Problem heißt Rassismus!

Am 29. Mai 1993 verübten vier junge Männer einen Brandanschlag auf das Haus der Familie Genç. Gürsün Ince, Hatice Genç, Gülüstan Öztürk, Hülya Genç und Saime Genç starben in den Flammen bzw. beim Sprung aus dem Fenster, weitere Familienmitglieder wurden teilweise schwer verletzt. Drei Tage zuvor hatte der Deutsche Bundestag mit der Einführung der sogenannten Drittstaatenregelung das Grundrecht auf Asyl in Deutschland faktisch abgeschafft. Beide Ereignisse jähren sich im Mai 2013 zum 20. Mal.

Treffpunkt für die gemeinsame Fahrt von Aachen aus ist um 10.30 an AC Hauptbahnhof.

Mehr Infos hier.

Text der Antifa Heinsberg zum Brandanschlag in Hückelhoven

Am 6. Mai wurde in Hückelhoven ein Molotov-Cocktail gegen einen türkischen Kiosk geworfen. Die Antifa Heinsberg hat einen längeren Text dazu veröffentlicht, hier der Link.

Workshop zu Antifa und Männlichkeit

Am Sonntag dem 26. Mai findet um 13 Uhr ein Workshop zum Thema Antifa und Männlichkeit im AZ Aachen statt.
In dem Workshop soll Antifa-Politik kritisch und solidarisch reflektiert werden. Wir werden gemeinsam Perspektiven für antisexistische Antifa-Politik entwickeln. Zunächst gibt es ein Referat zu kritischer Männlichkeits-Forschung und zur Geschichte von Geschlechterpolitik in der Antifa-Szene. Der Hauptteil der Veranstaltung ist interaktiv gestaltet: Kritik der Workshop-Teilnehmenden an Männlichkeit in der Antifa-Szene wird auf Karten geschrieben, sie wird später in der Diskussion die Grundlage bilden. Aus der Kritik heraus sollen Handlungs-Perspektiven entstehen. In Kleingruppen-Diskussionen werden Antworten auf die Frage „Wie kann männliche Hegemonie gestoppt werden?“ entwickelt.

Da die Zahl der Teilnehmenden auf 20 begrenzt ist bitten wir um verbindliche Anmeldung unter der Emailadresse des L*dyfest Aachen.

Mehr infos unter hier und hier.